Vortrag

1F05: Flottenmanagement von Druckern und Multifunktionsgeräten

Inhalt

Der Zeitaufwand für die Integration und die Verwaltung von Druckern und Multifunktionsgeräten wird oft unterschätzt. Nach einer Studie werden ca. 20% aller Helpdeskanrufe von Druckern verursacht. Mit vorhandenem Flottenmanagement-Werkzeugen lässt sich der Aufwand für Integration, Updates, Wartung und Fehlerkorrektur deutlich reduzieren. Die Anzahl an Vor-Ort Einsätzen wird kleiner, die durchschnittliche Länge von druckerbezogenen Helpdesk Anrufen wird reduziert. Zusätzlich lassen sich zum Beispiel die mittlere Auslastung, Lastspitzen, Farbanteile, Papierformatverteilung oder auch tägliche Scanzahl automatisch messen. Diese Daten sind wiederum Grundlage für den optimalen Einsatz von Druckern und Multifunktionsgeräten. Verglichen mit dem Nutzen hat ein Flottenmanagementsystem einen kleinen Trainings-, Integrations- und Konfigurationsaufwand.

Zielgruppe

Referent

Martin Stolle, Hewlett-Packard GmbH