Vortrag

1M07: https: Das unerkannte Loch in Ihrer Firewall

Inhalt

SSL-Traffic kann, da er verschlüsselt ist, nicht auf Viren gescannt werden. Viele Firmen verbieten daher einfach die komplette SSL-Kommunikation und können dann keine E-Business oder Banking Anwendungen, bzw. alle "sicheren" Datenwege mit Partnern verwenden. Oder https-Traffic wird hingenommen und die Viren werden direkt auf den PC gespielt, in der Hoffnung dass dort der lokale Virenscanner mit den neuesten Signaturen ausgestattet ist und läuft. Dieser Vortrag zeigt wie man das Problem Server-basiert lösen kann und dabei den SSL-Traffic transparent schon mittels eines Proxy entschlüsseln und virenscannen kann, ohne dass der Endanwender irgendwelche Komforteinbußen bemerkt.

Zielgruppe

Übersicht, Fortgeschrittene

Referent

Bernhard Graf, adARTIS eK