Vortrag

3E02: Entwicklung der zukünftigen Kommunikations- und Medienlandschaft

Inhalt

In der Kommunikations- und Medienlandschaft versucht sich derzeit ein Paradigmenwechsel durchzusetzen, welcher unter dem Begriff eMerging Media subsumiert wird. Hintergrund ist die Entwicklung neuer Medien (emerging media) und das Zusammenwachsen von Medien, die als unkombinierbar galten (merging media). Die fortschreitende Digitalisierung der verschiedenen Medienelemente und die medienneutrale Speicherung von Inhalten forcieren aus technologischer Sicht diesen Trend. Doch es sind noch andere Bereiche, die diese Entwicklung beeinflussen und gleichzeitig von diesem Veränderungsprozess beeinflusst werden. Daher werden innerhalb des Vortrages wesentliche Inhalte und Zusammenhänge zwischen den Sektoren Changing Techology, Changing Media, Changing Rules und Changing Society diskutiert. Dem Zuhörer werden Einflussfaktoren dargestellt, die den Veränderungsprozess der Informations- und Kommunikationslandschaft forciert haben. Trotz der Dynamik, mit der die neuen Technologien Einzug in das Leben der Menschen gefunden haben und finden werden, zeigt der Vortrag dem Zuhörer auf, dass auch neue Wirtschaftssysteme Zeit brauchen, um sich mit all seinen Ausprägungen und Marktmechanismen zu etablieren.

Zielgruppe

Übersicht, Fortgeschrittene

Referent

Thomas Urban, TU Dresden