Vortrag

3H02: Der Diskless Shared Root Cluster - hochskalierbare Enterprise Infrastrukturen auf Linux-Basis

Inhalt

Moderne IT-Dienste müssen aus Kosten- und Effizienzgründen optimal an die geforderte Leistung angepasst und somit einfach skalierbar und verwaltbar sein. Ebenso unerlässlich ist heutzutage die Zuverlässigkeit dieser Systeme, da immer mehr Geschäftsprozesse auf IT-Diensten basieren, die im Zeichen der Globalisierung rund um die Uhr (24x7) erreichbar sein müssen. Die resultierenden Gesamtkosten stellen dazu ein entscheidendes Wettbewerbsmerkmal dar.
Was die Welt des High-Performance Cluster Computings sehr erfolgreich vorgemacht hat, nämlich viele kleine und günstige Server zu einer Hochleistungsrecheneinheit zusammenzuschließen, kann auch in einer hochskalierbaren Enterprise Systemplattform angewendet werden.
Ein Linux Cluster File-System stellt das Herzstück der Lösung dar. Es verbindet Linux Server und ein angebundenes Speichernetzwerk zu einem Dateisystem basierten Single System Image (SSI). Der Aufbau eines Diskless Clusters trennt die Server von einem zentralen Storage-System. Da die Server keine "eigenen" Daten mehr besitzen, sind sie leicht austauschbar. Durch die Trennung von Speicher- und Serverschicht entsteht eine granulare Skalierbarkeit der gesamten IT-Infrastruktur. Durch das unabhängige Hinzufügen von Storage-Kapazität bzw. CPU/Netzwerkleistung in der Storage oder Serverschicht wird das System erweitert (2d Skalierbarkeit).
Die Storage Cluster Infrastruktur wird derzeit in verschiedensten Bereichen produktiv eingesetzt. IP-Tech (Schweizer ISP) vertraut seine Web-Server, Mail-Server und mySQL Datenbanken dieser Lösung an. Die Entwicklungsumgebung eines Bereichs der T-Systems (Deutsche Telekom) wurde von ATIX auf einen GFS Cluster aufgesetzt. Im jüngsten ATIX Projekt wird die Web-Server Umgebung der Messe München auf einen Shared Root Cluster aufgesetzt, dabei kommt die aktuellste Red Hat GFS Version 6.1 zum Einsatz.

Zielgruppe

Technisch, Fortgeschrittene

Referent

Mark Hlawatschek, ATIX GmbH