Vortrag

3L05: Samba als Active/Active HA Dienst mit Shared Storage

Inhalt

Samba ist schon lange als verlässlicher File-Server in Windows Domains im Einsatz. Aber auch Samba, Linux selbst und die benutzte Hardware sind nicht vor Fehlern sicher. Um einen hochverfügbaren Dienst zur Verfügung stellen zu können, kann Samba mittels Active/Active Cluster-Konfiguration auf einem Shared Storage File-System zum einen Ausfälle leichter abfangen und einzelne Shares je nach Zugriffs-Belastung im laufenden Betrieb auf einen anderen Server verlagern. Dies geschieht ohne die grundlegende File-Systemstruktur und das Hardware-Layout verändern zu müssen.

Zielgruppe

Technisch, Fortgeschrittene

Referent

Thomas Merz, ATIX GmbH