Vortrag

2K08: Professionelle Datenrettung - Baustein im Notfallplan von Unternehmen und Grundvoraussetzung für Business Continuity

Inhalt

Unternehmen hängen heute in weit größerem Umfang von ihren elektronisch gespeicherten Daten ab, als noch vor einigen Jahren. Ein Verlust dieser wichtigen Daten kann oft teure Ausfallzeiten und einen enormen Kostenaufwand bedeuten. Im Extremfall kann auch die Existenz des Unternehmens gefährdet sein. Die Erfahrung hat gezeigt: Ein Datengau kann immer und überall passieren und das oft völlig unverhofft und unvorbereitet. Wenn sich dann Backups als unzureichend oder nicht verwertbar herausstellen, ist eine professionelle Datenrettung oft die letzte Chance. Der Vortrag zeigt, wie verloren geglaubte Daten von allen Betriebssystemen und Speichermedien wieder herstellt werden können: per Softwarelösungen, über patentierte Online Datenrettung oder in Labor und Reinraum. Diese Möglichkeiten machen deutlich: Datenrettung muss Bestandteil des "Disaster Recovery"-Konzepts eines Unternehmens sein. Dazu zählt nicht nur das Ersetzen nicht mehr benutzbarer Infrastruktur und Hardware sondern eben auch die Wiederherstellung von Daten und damit von Geschäftsinformationen. "Disaster Recovery" dient seinerseits der "Business Continuity", der schnellstmöglichen Wiederaufnahme der Geschäftsprozesse.

Zielgruppe

Übersicht, Anfänger - Experten

Referent

Margret Horn, Kroll Ontrack GmbH